Mit der Uhr in der Kantine bezahlen: mit Qnips kein Problem.

Qnips | Mobile Payment via Smartwatch

Qnips GmbH erweitert System für Apps & digitale Speisepläne um Mobile Payment per Smartwatch.

Mit dem Qnips Modul-Baukastensystem für Apps & digitale Speisepläne steht Qnips schon lange für innovative Lösungen in Sachen Qualitätsmanagement, Kundenbindung und Mobile Payment. Nun haben wir unser Angebot pünktlich zum Messestart der INTERNORGA auch um das Bezahlen per Smartwatch erweitert.

Wo Apps aus dem Hause Qnips schon lange das Bezahlen per Bluetooth Low Energy (BLE), Near Field Communication (NFC) oder QR-Code unterstützen, kommt über die hauseigene POS-Integration jetzt auch der Austausch von Transaktionsdaten per Smartwatch hinzu. Die Gäste können in der Kantine also in Zukunft schnell & einfach über einen nutzerindividuellen QR-Code, welcher auf der Smartwatch angezeigt wird, ihr Essen bezahlen. Zusätzlich ist die Bezahlung auch weiterhin per Karte – z. B. per Mitarbeiterausweis – möglich, was das System gerade für die Gemeinschaftsverpflegung interessant macht. So bildet Qnips mit dem Angebot aus Speiseplan & App von der ersten Information über das tägliche Menü bis zur Bezahlung & Bewertung der Leistung den gesamten Besuch der Tischgäste ab.

Zu den bereits bestehenden Modulen des Baukastensystems wie Coupons, Bonussystemen, Feedback und digitalen Kassenbons gesellen sich weitere Funktionen, die alle Vorteile der neuesten Smartphones nutzen. Dazu gehören:

  • Speiseplan-Widget auf dem Homescreen
  • Freischaltung von Standorten via QR-Code, PIN & Passwort
  • Integration von Apples neuester Force-Touch-Technologie
  • Direktes Produkt-Feedback über den Speiseplan mit Bild
  • Integrierte Kalender-Funktion zur Termin-Vereinbarung
  • Internes Qualitätsmanagement-System in jeder App

Von den innovativen Möglichkeiten, die Speisepläne & Apps auf Basis des Qnips Modul-Baukastensystems bieten, machen derzeit u. a. bereits die Caterer Klüh, Primus und vivanti Gebrauch.

Live erleben kann man Qnips vom 11. bis zum 16. März 2016 auf der INTERNORGA in Hamburg: Halle B3, Erdgeschoss, Stand Nr. 102.

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+1Email this to someone

Hinterlasse einen Kommentar.