Qnips GmbH stellt Mobile Payment über BLE/NFC auf der INTERNORGA vor.

In dieser Presseinformation (KW 12, 2015) informieren wir Sie über unsere Präsenz auf der INTERNORGA in Hamburg. Lesen Sie hier, was Sie bei uns am Stand für spannende Neuerungen erwarten.

Qnips GmbH stellt Mobile Payment über BLE/NFC auf der INTERNORGA vor.

Mobile Payment via BLE/NFC: Qnips erweitert POS-Schnittstelle um kontaktlose Übertragungsformate.

Die Qnips GmbH hat Qualitätsmanagement, Kundenbindung und mobiles Bezahlen mit einer POS-Integration längst zum festen Bestandteil von Kassensystemen in Gastronomie, Hotellerie & Handel gemacht. Nun erweitert das Unternehmen aus Hannover seine Schnittstelle für Mobile Payment um BLE/NFC-Verbindungen und stellt das neue System erstmals auf der INTERNORGA in Hamburg vor.

Künftig kann mit Apps aus dem Hause Qnips per Bluetooth Low Energy (BLE) und Near Field Communication (NFC) bezahlt werden. Hierfür wird die hauseigene POS-Integration genutzt, um bei jedem Bezahlvorgang Transaktionsdaten zwischen Kassensystem und Smartphone auszutauschen. Das Feature steht sowohl für die Qnips-App selbst, als auch für Whitelabel-Apps des Unternehmens zur Verfügung. Zusätzlich ist die Bezahlung auch weiterhin per intelligentem QR-Code möglich. Alle relevanten Informationen wie z. B. Ort, Datum, Personal im Service, gekaufte Produkte, Einzel- sowie Gesamtpreis werden nach der Bezahlung vom Kassensystem an die App übertragen, um zusätzlich Coupons, Bonussysteme, Feedback und digitale Kassenbons zu ermöglichen.

So kann Qnips u. a. zur Gewinnung und Bindung von Kunden eingesetzt werden: Coupons laden schon auf dem Smartphone zu Einkäufen ein und Bonussysteme können für eine deutlich höhere Rückkehr-Quote sorgen. Zudem bietet das System die Chance, dass Kundenprofile mit Besuchs- und Warenkorbinformationen sowie detailliertem Feedback angelegt und zu Marketingzwecken benutzt werden können. Kundenfeedbacks können z. B. direkt nach der Transaktion nicht nur filial- und mitarbeitergenau, sondern exakt zu den gekauften Produkten abgeben werden. Details wie Standort, Datum, Uhrzeit, Servicekraft und Artikel der Transaktion sind dann bereits automatisch im System hinterlegt und ergänzen das Feedback im Profil der Kunden. In Kombination mit der neuen iBeacon-Technologie kann das Profil sogar mit Informationen über die Verweildauer, Besuchshäufigkeit und Conversion-Rate ergänzt werden.

„Mit digitalen Kassenbons erhöhen wir den Mehrwert für den Endkunden noch weiter, da wir Papier-Coupons, Kundenkarten, das klassische Bargeld und jetzt auch Kassenbons einfach in unseren Apps unterbringen können“, sagt Christian Brützel, Gründer und Geschäftsführer der Qnips GmbH. Er ergänzt: „Mit der Anbindung der BLE/NFC- und iBeacon-Technologie an unsere POS-Integration sind wir in der einzigartigen Lage, schnelles Mobile Payment, detaillierte Kundenprofile samt Warenkorbinformationen sowie bislang eher aus dem Online-Handel bekannte KPIs wie Besuchshäufigkeit, Verweildauer und Conversion-Rates zu liefern.“

Die mobile Abwicklung von Zahlungen ist für das Unternehmen derweil nichts Neues: Die Funktion wurde bereits auf der INTERNORGA 2014 vorgestellt. Die Abwicklung erfolgt dabei durch bekannte Partner wie PayPal oder die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG mit ihrem mobilen Bezahlverfahren kesh. Live erleben kann man Qnips & kesh nun vom 13. bis zum 18. März 2015 auf der INTERNORGA in Hamburg am gemeinsamen Stand 102 in Halle B3.EG.

Über diesen Artikel.
Dieser Beitrag ist eine Presseinformation von Qnips. Wenn auch Sie Interesse daran haben, in unseren Presseverteiler aufgenommen zu werden, dann  lassen Sie uns doch einfach Ihre E-Mail-Adresse zukommen.

Presseinformation_Qnips stellt Mobile Payment über BLE und NFC vor_150312

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone

Hinterlasse einen Kommentar.